Thema

 

space 2063

Above and Beyond

space 2063

 

Eines Tages, bevor es Tage gab, bevor es überhaupt irgend etwas gab, waren Du, ich, die Sonne und alle Sterne, die sichtbaren, die unsichtbaren, all das war damals auf einen Raum zusammengedrängt, kaum größer als dieser Punkt.

 

Und ganz plötzlich und auf wunderbare Weise, entstand das Universum. 10 Millionen Jahre später kam die Schwerkraft ins Spiel, Galaxien entstanden - Milliarden, Sterne -Billionen und der Planet Erde ein einziger grosser Kontinent.

 

Während der nächsten 400 Millionen Jahren spieen Vulkane toxische Gase in die Atmosphäre, die noch kein Sauerstoff enthielt - extreme Sonneneinstrahlung heizte die stark säuerhaltigen Ozeane auf, es regnete Kometen und Asteroiden von größerer Zerstörungskraft, als alle Kernwaffenarsenale des zwanzigsten Jahrhunderts zusammengenommen – und dennoch entstand nach und nach und auf wunderbare Weise das Leben – die erste Zelle.

 

Jeder Baum im Amazonas-Tiefland, jeder einzelne, Alles was heute am leben ist, oder jemals gelebt hat, stammt von ein und derselben Urzelle des Lebens ab – du, ich, Freunde, Feinde und alle Geschöpfe die wir kennen und noch kennen lernen werden.

 

 

(Prolog aus 'Space 2063 Above and beyond')

 
 

 

Wir dachten, wir wären allein, glaubten, das Universum gehöre uns. Bis eines Nachts im Jahre 2063 eine unserer Raumkolonien angegriffen wurde.

 

Seitdem haben wir Krieg! Ich bin Lt.Col. T.C. McQueen. Ich bin ein INVITRO. Das sind Menschen, die in Brutkästen heranwachsen. Ich habe das Kommando über eine Einheit des Marine Corps, das 58. Man nennt uns die Wildcards. Wir kämpfen auf Abruf. Im Weltraum, an Land... und zu Wasser.

 

Diesen Krieg zu verlieren wäre schlimmer als eine Niederlage.

Zu kapitulieren hieße nie wieder heimkehren!

Wir alle müssen unsere Aufgabe erfüllen.

 

Bedingungslos!

 

(Lt. Col. TC McQueen)

 

Space2063 - Above and Beyond and its respective images, sounds and logos are
Copyrighted© 1995 by FOX Television Broadcasting Corporation and Hard Eight Productions.

 

 

 

 

Die Handlung

 

Die erste Weltraumkolonie der Menschen auf dem Planeten Vesta wird eines nachts von unbekannten Außerirdischen angegriffen. Ein Siedlertransport nach Tellus, einer weiteren geplanten Kolonie fällt ebenfalls einem Angriff zum Opfer. Bei einer ersten Schlacht zwischen den Fremden und den Menschen kommt es zu einer vernichtenden Niederlage der Angry Angels, eines Elite Geschwaders des Marine Corps.

 

Die Geschichte erzählt den Kampf eines anderen Geschwaders, der 58ste Staffel (Wild Cards) unter dem Kommando von Lieutenant-Colonel McQueen, der vormals Kommandant der Angry Angels war. McQueen ist ein Invitro, ein Mensch der nach einer künstliche Befruchtung in einer Brutmaschine geboren wurde, ein TANK. Es gibt gegen TANKs viele Vorurteile, Rassismus, aber sie sind ohne Frage eines - MENSCHLICH.

 

Von der USS Saratoga aus, dem Trägerschiff auf dem die 58ste mit ihren Hammerheads (SA-43 Hammerhead Endo-Exo Angriffs-Jäger) stationiert ist, muss McQueen und sein Geschwader den Kampf gegen die Fremden aufnehmen.

 

Ein weiterer Gegner sind die SILIKANTEN, künstliche Humanoide die durch ein Virus ausgelöst einen jahrelangen Krieg gegen die Menschen führen. Die TANKs wurden als Waffe gegen die SILIKANTEN gezüchtet.

 

Die außerirdischen Fremden werden CHIGS genannt. Sie haben die Menschen gewarnt, nicht auf einem ihrer Planeten zu siedeln, besonders auf ihrer heiligen Ursprungswelt. Aero-Tech, ein allgegenwärtiger Konzern und die Uno, somit die Menschheit ignorierte diese Warnung und löste damit den Krieg gegen die CHIGS aus.

 

Sind die CHIGS evolutionär mit uns Menschen verwand? Haben sie das Recht, uns als minderwertig anzusehen? Und haben wir ein Recht dazu, in ihre Welten einzudringen? Am Ende der Serie werden viele Fragen aufgeworfen, die auch wegen einer fehlenden Fortsetzung offen bleiben.

 

Und die 58ste scheint vernichtet. Nur zwei des Geschwaders kehren nach einer Rettungsmission zur USS Saratoga zurück. Doch der Krieg gegen die CHIGS geht weiter.

 

Die Episoden

 

00. Space 2063 / Space: Above and Beyond
01. In der Höhle des Löwen / The farthest Man from home
02. Kopf oder Zahl / The dark side of the sun
03. Meuterei / Mutiny
04. Das schwarze Loch / Butts
05. Hexenjagd / Eyes
06. Der unsichtbare Feind / The enemy
07. Das trojanische Pferd / A good day to die (Hostile Visit)
08. Folter / Choice or Chance (to die for)
09. Gedenket der Toten / Stay with the dead
10. Per Anhalter durchs All / The river of stars
11. Wer überwacht die Vögel? / Who monitors the birds?
12. Visionen des Todes / Level of Necessity
13. Abschied für immer / Never no more
14. Auge um Auge / The angriest angel
15. Der kleine Bruder / Toy soldier
16. Feldpost / Dear earth
17. Ein Panzer namens Pearly / Pearly - helper of heroes
18. Bacchus / R&R
19. Dead man Flying / Stardust
20. Die Vergessenen / Sugar dirt
21. Begegnung der dritten Art / And if they lay us to rest
22. Für immer treu / ... tell your moms we done our best

 

 

Space2063 - Above and Beyond and its respective images, sounds and logos are
Copyrighted© 1995 by FOX Television Broadcasting Corporation and Hard Eight Productions.

 

 

 

 
Was ist Space 2063 und
warum wurde die Serie eingestellt?
 

Space 2063 ist glaubwürdig, mit den Waffen einer nicht allzu fernen Zukunft verteidigt der Mensch das, wozu er ein Recht zu haben glaubt. In ihrer Geschichte hat die Menschheit viel zu häufig unterlegene Völker unterjocht oder gar ausgerottet. Nur um eines der Welt zu bringen - Die Zivilisation -

 

Haben wir die Völker der NEUEN WELT gefragt, ob sie dies wollen?

Wurden die Ureinwohner Afrikas freiwillig Moslems oder Christen?

Oder wurden die Aborigines Australiens willentlich von den Bewohnern einer britischen Strafkolonie zivilisiert?

 

Space 2063 ist nicht klinisch sauber, es fließt Blut, menschliche Fehler und Bedürfnisse werden offenbart - Rassismus und die Gier nach Macht bestimmt das Geschehen. Das Militär spielt eine übergeordnete Rolle in der Handlung, doch es gibt keine wilden Ballereien, keine heldenhaften Siege über das Böse. Es wird gestorben und das im Dreck und scheinbar sinnlos.

 

Die einen handeln unwissend, im guten Glauben sich zu verteidigen, doch andere, ein allmächtiger globaler Konzern und wenige Entscheidungsträger halten die Fäden in der Hand. Sie wissen was sie tun. Die Mehrheit schaut weg, schließt gar die Augen, getragen von der eigenen Stärke. Haben wir nicht aus der Geschichte der Menschheit gelernt?

 

Wir können nahezu Alles erreichen, sind allen bekannten Lebewesen überlegen. Und damit haben wir auch eine Verantwortung gegenüber der Kreatur, gegenüber denen, die sich nicht selbst verteidigen können. Muss erst eine fremde Lebensform unserem Handeln Grenzen setzen? Sind diese Fremden uns nicht sehr bekannt und verwand. Nicht nur genetisch selben Ursprungs sondern auch im Denken und Tun uns gleich.

 

Wir, die zivilisierte Menschheit haben diesen Krieg zu verantworten und das ist nicht der amerikanische Traum von einer gerechten und heilen Welt.

 

Also Schluss

Ende

 

 

 

Frank Kolbe November 2007

 

 

 

Links zum Thema
 
Inoffizielle deutsche Fanseite Eine deutsche Fanclubseite mit vielen Infomationen.
Hier finden Sie eine Datenbank, Informationen zu den Episoden, zur Technik und den Schauspielern.
Und vieles mehr...

Wikipedia Space 2063 Der deutsche Eintrag bei Wikipedia

Seite zur Serie(deutsch) Diese Seite enhält eine kurze Beschreibung der Serie,
eine Episodenliste und einen Episodenführer
Zusätzlich finden Sie hier viele weitere Links

Haikos Filmlexikon Enthält eine kurze Inhaltsangabe des Pilotfims und aller Episoden der 1.Season.
Leider auch der einzigen Season!

Space Readyroom Eine deutsch und englisch sprachige Seite zu Space 2063

Amazon.com DVD bei Amazon.com bestellen
Englisch (Import)

Amazon.com Space, Above and Beyond, Bd. 1: Angriff aus dem All

Amazon.com Space, Above and Beyond, Bd. 2: Kopf oder Zahl

Amazon.com Space, Above and Beyond, Bd. 3: Inferno im All

Amazon.com Space, Above and Beyond, Bd. 4: Winter der Vernichtung

 

zurück zum Seitenanfang